Die Thematik der alternativen Heilmethoden hat schon zu so einigen Kontroversen geführt, es gibt viele Verfechter der Schulmedizin, die sich deutlich gegen alternative Heilpraktiken aussprechen, da diese weder bewiesen werden können, noch seien sie im vollen Umfang immer sicher. Aber der Gang zum Heilpraktiker ist immer öfter im Gespräch, denn wo die Schulmedizin versagt, beginnt die Alternative. Oftmals bleiben Erkrankungen unerkannt und können dann mit den ungewohnten Methoden der Homöopathie zum Beispiel behoben werden, oder wünschen sich die Patienten generell natürlichere Heilmethoden, die dem Körper weniger schaden und auf natürliche Weise stärken.

Auf den nachfolgenden Seiten wird sich eingehender mit der Thematik befasst und es lassen sich viele Artikel über die verschiedenen Heilmethoden finden. Auch gibt es Artikel über die Geschichte der alternativen Heilmethoden und ihre langjährigen Traditionen und wie man sie anwendet. Es werden Vergleiche gezogen, ob nun die Schulmedizin oder die alternative Heilmethoden wirksamer sind und wem sie helfen.

Auch wenn sich die Geister hier scheiden, so gibt es für beide Arten der Medikation und Krankheitsbehandlung Erfolgsstories und aber auch Geschichten, die einem vor den jeweiligen Behandlungsarten warnen. Oftmals kann es sein, dass bei den alternativen Heilpraktikern nur der Geldtrieb als Motivation dient und sich dann leichtgläubige naive Patienten gesucht werden, die für unwirksame Methoden viel Geld bezahlen. Daher ist es auch immer ratsam, sich vorher gut zu informieren und auch die einheimischen Patienten zu befragen, die regelmäßige Besucher der Praxis sind. Oftmals aber wird einem so ein Heilpraktiker von bereits geheilten Patienten weiterempfohlen und was man um das Thema sonst noch wissen muss, kann auf dieser Seite gefunden werden.